Welche Lebensinseln gibt es bereits?


Hier findest du einige Beispiele. Alle gibt's in der Lebensinseln-Karte, vorgestellt in Bild und Text!

Lebensinsel "Vivus"

Lebensinsel von Daniel Jakumeit.

Die Lebensinsel "Vivus" ist ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Bauamt, Gemeinderat, Agrargenossenshaft, Naturschutzbehörde und Feldanrainern wurde eine Fläche von ca. 20qm zur ersten sog. Lebensinsel von Daniel Jakumeit.

Sie bietet Greifvögeln Möglichkeit zum Rasten und Spähen auf einer Ansitzstange, verfügt über eine Wildbienen-Nisthilfe, einen Steinhaufen für Zauneidechsen, einen Totholzhaufen, eine Blühfläche, ein Feldgehölz mit einheimischen Obstbäumen und Sträuchern und einige weitere Module. Daniel hat einfach alles raus geholt, was man auf 20qm machen kann.

Mehr: Facebookseite

Fotos von "Vivus"

"Wendeplatte Rosengasse 21"

Lebensinseln von Wolfgang Bock

Vor meinem Haus endet die Rosengasse und diese wurde am Ende ca.2003 mit einer Wendeplatte versehen. Gottseidank war planungsseitig in der Mitte bereits ein ca. 20m² großer Ausschnitt für Bepflanzung vorgesehen. 2008 kam dann eine junge Linde und der Rest  blieb erstmal sich selbst überlassen.

Anfangs wucherte vor allem Gras  zu einer stattlichen Größe und hing dann bei Regen in die Fahrbahn was dann für so manchen unordentlich aussah. Außerdem blühte nicht sehr viel außer Löwenzahn.

Mein universal Heilmittel für diese Situation war dann das Einbringen von Klappertopf und verschiedene gesammelte Wildsamen aus unseren lokalen LBV-Naturschutzflächen.

Klappertopf ist ein Halbschmarotzer welcher sich von Gräsern ernährt und diese, in meinem Fall dann auch sichtbar dezimierte.

Durch das Auslichten in der Fläche konnten die Wildsamen keimen und bilden bis heute einen schönen Bestand. Gräser sind fast keine mehr zu sehen. Für das Frühjahr habe ich mehrmals im Herbst Krokusse gesetzt.

Optisch “problematisch” ist meistens die Zeit von Juli bis Ende August nachdem ich die Fläche abgeräumt habe, denn dann ist es sehr heiß und trocken so dass lange erst mal nichts nachkommt. Aber vielleicht finde ich mit der Zeit noch Wildpflanzen die sich hier halten und um diese Zeit noch ein paar Akzente bilden.

Hauptsächlich wachsen hier:

• Wiesensalbei

• Kleiner Wiesenknopf

• Blauer ausdauernder Lein

• Margeriten

• Natternkopf

• Klappertopf

• Krokusse

• Klatschmohn

• Schlüsselblumen

• Taubenkropfleinkraut

• Esparsette

• Taubenskabiosen

• Akelei

• Rotklee

 

Solange die Linde noch relativ klein ist wird sich diese wärmeliebende Pflanzengemeinschaft sicher halten.

Arbeitsaufwand Pflege: 

1x im Jahr so Ende Juni bis Anfang Juli abmähen, trocknen lassen damit Samen ausfallen, und dann Mähgut abtransportieren. Zeitaufwand max. 1h.

Ist von März bis Juni der optische Kontrapunkt zu der im Hintergrund alle 14 Tage abgeschredderten 2000m² großen Wiese und vielleicht merkt ja mal Jemand dass es auch anders und mit viel weniger Aufwand gehen würde.

Kontakt: w-bock@freenet.de
Lebensinsel-Ort: Karlskron-MändlfeldLebensinsel
Land: Deutschland

Fotos von "Wendeplatte Rosengasse 21"

Lebensinsel Arca (in Arbeit)

Lebensinseln von David Seifert

Das Pucher "Wasserhäusel", ein Speicherbehälter für Trinkwasser, wurde Anfang 2018 saniert. Dabei wurde der aufgeschüttete Sand des Hügels zum Teil abgetragen und später mit Humus wieder aufgefüllt.

Dieser Hügel befindet sich nur wenige Meter Luftlinie von meinem Hortus, dem "Hortus Statera" entsteht. Seit Herbst 2018 entsteht dort nun meine Lebensinsel "Arca". Übersetzt bedeutet das "Arche". Die Lebensinsel wird eine Arche des Lebens für einheimische Insekten, Nager und Vögel werden.

Sie entsteht nach der Idee von Daniel Jakumeit in Kooperation mit der Gemeinde und dem Bauhof Pörnbach im nördlichen Oberbayern.

Arbeitsaufwand und Pflege:

Der Boden dort weist zu einem Teil sandiges, mageres Substrat auf und eignet sich damit ideal für Sandmagerrasen. Zum anderen Teil ist der Untergrund der neu aufgeschüttet wurde nährstoffreicher und muss daher abgemagert werden, damit sich Vielfalt einstellen kann.

Initial wurde auf der neu aufgebrachten Fläche ein Rest einer Blühmischung aus einem nahegelegenen Naturschutzgebiet aufgebracht. Die einheimischen Ackerwildkräuter und Blumen werden nun einmal pro Jahr gemäht und das Mähgut wird abgetragen. So wird die neue Fläche über die Zeit magerer und Blütenreich.

Der intakte Bereich mit Sandmagerrasen wird im Ursprungszustand belassen und ebenfalls gemäht. Auch hier wird das Mähgut abgetragen, damit die Fläche mager bleibt.

Über die Zeit sollen hier weitere Naturmodule wie Nisthilfen angebracht werden.

Kontakt: david@seifert.biz
Lebensinsel-Ort: Pörnbach
Land: Deutschland

Fotos von "Arca"

Eigene Lebensinsel vorstellen

Lebensinsel in der Community vorstellen

Du hast eine Lebensinsel realisiert, bist gerade dabei oder planst eine? Dann stell' sie uns doch vor!

Lebensinsel eintragen lassen

Alle Lebensinseln findest du auf der Lebensinseln-Karte unter: https://hortus-netzwerk.de/hortus-karte.

Lebensinsel fertig? Dann trag sie in die Hortus-Lebensinseln-Karte ein: https://hortus-netzwerk.de/lebensinsel-eintragen.